Muko-Ortenau.de

Startseite

Physiotherapie

Physiotherapeuten mit Mukoviszidose Ausbildung

Englert , Anna
Praxis Englert
Am Marktplatz 8
77704 Oberkirch
07802/9197-800
praxis-englert@gmx.net

Faulhaber Martin
Praxis Ihle - Baumert
Kleinried Str. 14
77694 Kehl
07851/3031

Glanzmann Eva- Maria
Kindertherapie
Herrmannstr.10
77654 Offenburg
0781/9484191
Heindl Juliane /Simone Schwarz
Praxis Heindl
Hauptstr.2
77756 Hausach
07831-6833
Huber Patricia
Praxis Lurk
Schulstr.2
7731 Willstätt
07852-1817
Ursula Isenmann& Gisela Auer
Praxis Isenmann -Auer
Sandhaas Str.8
77716 Haslach
07832-979753
Meier Theisen, Pia
Praxis Walter Bauer
Konrad Adenauer Str.21
76571 Gaggenau
07225-985250
Schäckeler Carmen
Bachstr.5a
77815 Bühl- Moos
07223-992293
info@physiowell-schaeckeler.de
Schwarz Matthias, Kreuzer Matthias
Rammersweirerstr. 118
77654 Offenburg
0781-94880312
Spindel Gabriele
Weinbergstr.14
76547 Sinzheim
hspindel@t-online.de
Walter - Ross Birgitt
Praxis Walter -Ross
Linxer Str. 15a
77694 Kehl-Leutesheim
07853-999665
Yuksic Sandra; Sprenger Karsta; Machut Corinna
Praxis Marc Hohmann
Rennwiese 1
77855 Achern
07841-280033
orga@physio-hohmann.de
Zeis Verena
Physiotherapie Müllerleile GmbH
Hohbergweg 15
77933 Lahr/Schwarzwald
07821/ 98 37 98
Anja Vierling
Physiotherapie Müllerleile GmbH
Hohbergweg 15
77933 Lahr/Schwarzwald
07821/ 98 37 98

Die Rolle der Physiotherapie bei Mukoviszidose

Der Physiotherapie muss bei Mukoviszidose eine herausragende Stelle eingeräumt werden. Durch die Verstopfung der Atemwege mit zähflüssigem Schleim wird die Versorgung des Körpers mit Sauerstoff verhindert. Allein durch Husten ist dieser Schleim nicht zu entfernen. Der Selbstreinigungsmechanismus der Lunge greift hier nicht. Die Viren, Bakterien und Pilze in der Lunge führen zu Entzündungen, was zur Verminderung der Lungenfunktion und zur Einschränkung der Lebensqualität führt.

Hier greift nun die spezielle Physiotherapie für Mukoviszidose, die aus speziellen Bewegungen und Atemtherapien besteht. Mit Hilfe der Physiotherapie lernt schon der kleine Patient Möglichkeiten um den zähen Schleim aus dem Atemwegen zu befördern.

Die häufigste angewandte Technik ist die Autogene Drainage. Autogen bedeutet selbstständig und heißt, dass der Patient diese Selbstreinigungstechnik ohne fremde Hilfe ausführen kann. Voraussetzung zum Erlernen dieser Technik ist die ständige Supervision einer erfahrenen Physiotherapeutin. Die Technik der Autogenen Drainage gilt als Grundlage für viele weitere Atemtechniken. Nicht nur bei Mukoviszidose findet diese Atemtechnik ihre Anwendung, sondern auch z.B. im Yoga.

Auch bei der Inhalation wird die Technik der Autogenen Drainage angewandt, um das Medikament möglichst wirksam in die Bronchien zu befördern.

Eine weitere Aufgabe der Physiotherapie ist die Mobilisation des Brustkorbs. Mit speziellen Übungen, z.B. Drehdehnlagerung, bleibt der Brustkorb beweglich, was für den Krankheitsverlauf eine wichtige Rolle spielt.

Diese physiotherapeutische Therapie ist nur ein Teil der Therapie bei Mukoviszidose und fordert alleine schon sehr viel Zeit und Ruhe für die korrekte und effektive Ausführung. Die Therapie erfolgt je nach Gesundheitszustand 1 mal - mehrmals täglich selbstständig durch den Patienten und ca. 1-2 mal die Woche unter Supervision eines Physiotherapeuten. Eine allgemein gültige Formel für die Ausführung der Physiotherapie bei Mukoviszidose gibt es nicht und muss jedem Patienten angepasst werden.

Der Krankengymnast ist jedoch nicht nur ein Helfer zum Erlernen bestimmter Atemtechniken sondern ist auch psychologisch ein wichtiger Bestandteil eines Mukoviszidosepatienten. Meist werden die Betroffenen jahrelang von ihren Therapeuten betreut und so entsteht oft ein freundschaftliches, vertrautes Verhältnis.

Die konsequente Physiotherapie ist eine der Therapiesäulen zur effektiven Behandlung von Mukoviszidose. Selbst wenn der Patient regelmäßig Sport betreibt kann die krankengymnastische Behandlung dadurch nicht ersetzt werden. Jeder Tag ist ein Therapietag, der viel Disziplin von Betroffenen und Angehörigen fordert. Es kann jedoch in manchen Fällen zeitsparend und vorteilhaft sein die Inhalationstherapie mit der Physiotherapie zu verbinden.

Leider ist es gerade im ländlichen Raum schwierig den / die richtige/n Krankengmnast/in zu finden. Deshalb ist es gerade hier wichtig, dass sich immer mehr Krankengymnasten der speziellen Fortbildung für krankheitsspezifische Krankengymnastik widmen.

Der Arbeitskreis Physiotherapie des Mukoviszidose e.V. führt für Krankengymnasten, die CF-Patienten behandeln wollen, jährlich mehrere Wochenend-Fortbildungsseminare durch, auf denen Theorie und Praxis der speziellen krankengymnastischen Techniken vermittelt werden. Die aktuellen Fortbildungstermine sind den Zeitschriften Klopfzeichen und Muko.info zu entnehmen.

Physiotherapeuten der Ortenau

Gerne informieren wir Sie an dieser Stelle über die Möglichkeiten der Physiotherapie in der Ortenau. Für weitere Informationen können Sie sich auch gerne an uns wenden. Kontakt